Fernstudium: Der Weg der Einsendeaufgaben

(c) Rainer Sturm | pixelio.de

(c) Rainer Sturm | pixelio.de

Wollten Sie schon immer wissen, welchen Weg Einsendeaufgaben – das sind die Klausuren von Fernstudenten – nehmen, bis sie beim Fernlehrer sind? Dann lesen Sie meinen dritten Gastbeitrag auf fernstudium-infos.de.

Mein erster Beitrag war „Mein Job als Fernlehrerin der Klettgruppe„. Im zweiten Beitrag habe ich über den „Lehrgang zum Qualitätsmanagement: Qualitätsbeauftragte/r TÜV“ geschrieben.

Mein Job als Fernlehrerin für die Klett-Gruppe

(c) Rainer Sturm | pixelio.de

(c) Rainer Sturm | pixelio.de

Wer sich für das Fernstudium interessiert kommt an der Website www.fernstudium-infos.de von Markus Jung nicht vorbei. Viele interessante Infos zum Fernstudium und Austausch im Forum machen die Seite attraktiv.

Mein erster Gastbeitrag „Mein Job als Fernlehrerin für die Klett-Gruppe“ hat schon die ersten positiven Rückmeldungen, worüber ich mich sehr freue. In den kommenden Wochen werden noch weitere Gastbeiträge folgen. Ich gebe einen Einblick ins Fernstudium aus meiner Perspektive als Tutorin und Autorin des Lehrgangs „Qualitätsbeauftragte/r TÜV“.

Welches hat die Nase vorn?

Vor drei Monaten – am 20.01.2011 – habe ich meinen YouTube-Kanal gestartet. Qualitäts- und Projektmanagement sind inhaltliche Schwerpunkte. Mein Ziel war/ist, manche Dinge visuell zu erklären und außerdem mein Blog mit bewegten Bildern zu bereichern.

Inzwischen habe ich den Eindruck, dass der Kanal sehr eigenständig läuft. Immerhin habe ich meine gewünschte Anzahl (1 Video pro Monat) im Durchschnitt bereits übertroffen. Neben der Idee zur Umsetzung ist ja auch noch ein bißchen Zeit notwendig.

…and the winner is

Mich freut und überrascht die Anzahl der Aufrufe. Und weil ich mich so freue, habe ich gleich eine kleine Statistik daraus gemacht 🙂

YouTube Klicks per 20-04-2011 | Elke Meurer

Platz 1: Was ist ein QM-System

Platz 2: Was ist Qualität?

Platz 3: Begriff Prozess laut ISO 9000

Platz 4: Was ist ein Audit?

 

YouTube oder Google?

Die einen googeln Begriffe, um eine Erklärung lesen zu können – die anderen suchen über YouTube ein Video, um sich etwas zeigen zu lassen. Dieser Tatsache war ich mir lange Zeit gar nicht bewusst, da YouTube für mich eher mit einem Spaßfaktor behaftet und keine Suchmaschine ist. Nachdem ich meinen Kanal schon gestartet hatte, kam mir die Erleuchtung als ich im Büro eines Kunden saß, der meinte „ich such das mal schnell auf YouTube“.

MS Project: Projekte planen und überwachen

Steht Ihr nächstes großes Projekt bevor? Und MS Project haben Sie ohnehin auf Ihrem Laptop. Nur der Umgang mit dem Programm ist auf Anhieb nicht so leicht wie das restliche Office-Paket? Das lässt sich in einem Tag ändern.

In vielen Unternehmen ist MS Project installiert. Allerdings sind die Mitarbeiter im Projektteam nicht alle auf dem gleichen Wissensstand um mit dem Programm zielgerecht umzugehen. Die Planung geht noch so einigermaßen und dann wird mangels Programmkenntnis das Projekt ohne Tool „irgendwie“ zu Ende gebracht. Das Wort Controlling wäre dafür zu groß.

Projektplanung

MS Project bietet viele Funktionen eine Planung übersichtlich und für den Nutzer des Plans angemessen zu gestalten.

  • Unterauftragnehmer können sich im Balkendiagramm wiederfinden und sehen, wann ihr Einsatz beginnt.
  • Farbliche Gestaltung nach Ihren Vorstellungen, ohne dass Sie alle 200 Aufgaben manuell bearbeiten müssen.

Projektüberwachung

Behalten Sie die Zeitplanung im Auge, auch wenn Sie mehrere Projekte koordinieren müssen. Sehr häufig wird die Funktion des Basisplans nicht genutzt, der die eigentliche Grundlage für das Controlling ist. So werden jedoch Verzögerungen auf eine Art visualisiert, die jeder schnell versteht. Ebenso lassen sich Ressourcen und Kosten überwachen.

So viel Software – und was brauchen Sie?

Kaum eine Software wird vollständig ausgeschöpft. Bei MS Project ist das nicht anders. Nutzen Sie MS Project für Ihren Bedarf.

Angebot: Inhouse-Seminar

  • Versionen MS Project 2010, 2007 oder 2003
  • Grundlagen für Anfänger
  • Auffrischen und Tipps für Anwender
  • Gleicher Wissensstand für Projektteam und Backoffice
  • Tagesseminar, mehrtätige Schulung (mit Übungen) oder „Project-Quickies“ (ausgewählte Themen in kurzen Zeiträumen)
  • Seminarsprache Deutsch (nach Absprache Englisch)

Kontaktieren Sie mich: info@eMeurer.com oder Telefon +32-87-55.61.69.

MS Project – als PDF zum Download

 

1 2