Qualitäts-Profil für das Top-Management

In ihrer aktuellen Ausgabe (1/2011) veröffentlicht die QZ das Ergebnis der November-Ausgabe und kommt zu dem Schluss: „Qualität kein Leitungsthema“.

Die rigorose Ablehnung lässt mich doch sehr stutzen. Es ist mir mehr als bekannt, dass ein Qualitätsmanagement-System nur funktionieren kann, wenn die Unternehmensleitung sich überzeugend mit dem Thema auseinandersetzt und nicht nur delegiert.

Die Umfrage

Fragen und Antworten muss ich an dieser Stelle nicht widerkäuen; sie gehen aus der Grafik hervor. Genauso die prozentualen Ergebnisse:

Quelle: www.qm-infocenter.de

Quelle: www.qm-infocenter.de

Was die Grafik nicht verrät: teilgenommen haben an dieser Umfrage 35 Personen. Das erfahre ich erst beim Blick ins Internet. Nun. Das ist für meine Begriffe nicht wirklich repräsentativ; lediglich ein paar Leser haben sich hier geäußert (was deren Meinung nicht abwerten soll).

Überzeugend rüberkommen

Welche Motivation die Leser hatten ihre Leitung abzustrafen, will ich nicht diskutieren. Mir schoss ein anderer Gedanke durch den Kopf: Überzeugen Top-Manager ihre Mitarbeiter?

Aufgaben zu vergeben, sogar in einer klaren Struktur und mit gut funktionierenden Kontrollmechanismen, ist das eine. Mitarbeiter des mittleren Managements und der operativen Ebene emotional zu überzeugen, ist das wirkungsvolle. Wie heißt es so schön: Führungskräfte müssen Vorbild sein. – Das kann man nicht trainieren. Aber es unterscheidet die Führung von der Führungspersönlichkeit.

„Qualitäts-Profil für das Top-Management“ als PDF zum Download.

Ein Kommentar

  • Gut das diese Umfrage hier erwähnt wird. Ich habe das auch in der QZ gesehen und habe ebenfalls gestutzt.
    Meine Meinung:
    Obwohl nur 35 Peronen teilgenommen haben, denke ich, dass die Umfrage trotzdem representativ ist. In vielen Unternehmen bzw. Organisationen delegiert die Geschäftsführung Qualitätsangelegenheiten an zuständige Beauftragte. Dies habe ich bei einem Arbeitgeber selbst miterlebt….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.